top of page

Diese 3 Wirkweisen von Glaubenssätzen gibt es

Wir alle haben Glaubenssätze und diese haben einen großen Einfluss auf unser Denken, Fühlen und auch Handeln im Alltag. Aber nicht alle deine Glaubenssätze wirken auf die gleiche Art auf dich ein.

Frau auf Steg in düsterer Stimmung

Wenn ich mit Klienten an ihren Glaubenssätzen arbeite machen wir zuerst einen Test, welche Glaubenssätze dieser Mensch überhaupt hat. Davon wählen wir einige aus, mit denen wir in die Bearbeitung starten. Bei dieser Auswahl schauen wir natürlich darauf, wie stark die Sätze gerade aktiv sind. Aber nicht nur. Ich achte bei der Auswahl auch darauf, dass wir eine gute Mischung aus unterschiedlichen Wirkweisen hinbekommen.


Aus einem ganz einfachen Grund: mehre Glaubenssätze, die die gleiche Wirkweise haben, sind oft sehr eng miteinander verknüpft. Wenn wir einen bearbeiten, weichen damit auch seine "Verwandten" schon in in Teilen auf. Und der zweite Grund: wenn wir die Bearbeitung breit gefächert angehen, ist auch die Chance, dass der Mensch schnell eine spürbare Veränderung in ganz verschiedenen Alltagssituationen spürt, besonders groß.


Es lohnt sich also, die möglichen Wirkweisen von Glaubenssätzen zu kennen und dieses Wissen bewusst in der Auswahl und Bearbeitung einzusetzen.


 

Welche Wirkweisen von Glaubenssätzen gibt es?


In der Arbeit mit Glaubenssätzen unterscheide ich 3 Wirkweisen.

💠Innere Antreiber

💠Traurigmacher

💠Motivationsräuber


Dabei gibt es nicht immer eine ganz klare Trennung. Ein Motivationsräuber kann durchaus auch sehr traurig machen. Aber die meisten Glaubenssätze haben einen ganz klaren Schwerpunkt in der Wirkweise.


Ich wünsche mir mehr Gelassenheit und innere Ruhe


Innere Antreiber sind eigentlich Glaubenssätze, die auch sehr viel Positives mit sich bringen. Nämlich Motivation, Energie, Stärke und Kraft. Menschen mit starken inneren Antreibern sind oft sehr erfolgreich. Auch Chefs mögen diese Mitarbeiter - bevor etwas schiefläuft, werden nämlich besser noch ein paar Überstunden gemacht.


(Zu starke) innere Antreiber sind aber auch sehr anstrengend. Sie setzen dich permanent unter Strom, kosten sehr viel Zeit und auch ganz viel Kraft. So können sie zu einer starken Belastung werden. Und nicht nur für dich, auch für dein Umfeld können sie echt anstrengend sein!


Menschen mit sehr starken inneren Antreibern fehlt oft innere Ruhe und Gelassenheit.


Beispiele für innere Antreiber sind

  • Ich muss perfekt sein

  • Ich muss alles unter Kontrolle haben

  • Ich muss mich beeilen


Ich wünsche mir mehr Selbstbewusstsein


Traurigmacher sind oft Sätze, mit denen du sehr negativ über dich selbst denkst und dich dementsprechend fühlst. Daher lösen sie oft eine Traurigkeit aus. Das braucht kein Mensch!


Menschen mit vielen Traurigmachern fehlt es oft an Selbstvertrauen. Sie nehmen sich eher zurück, und das durchaus freiwillig - es geht ihnen aber trotzdem nicht immer gut damit. Oft fällt es ihnen auch schwer, die eigenen Grenzen wahrzunehmen und sie anderen gegenüber zu äußern und zu verteidigen.


Was es auch nicht gerade leichter macht: über viele Traurigmacher kann man nicht besonders gut mit der besten Freunden oder auch dem Partner sprechen. Selbst Menschen, die uns sehr nahe stehen, verstehen uns nämlich oft einfach nicht. Unsere Realität ist nicht ihre. Das liegt daran, dass viele Glaubenssätze sehr unlogisch sind. Es ist schlicht nicht die Aufgabe eines Glaubenssatzes LOGISCH zu sein. Manche Menschen wissen vom Kopf her, dass sie hübsch oder kompetent sind - es fühlt sich aber immer wieder ganz anders an.


Beispiele für Traurigmacher sind

  • Ich bin Mittelmaß

  • Ich bin hässlich

  • Ich bin langweilig


Ich wünsche mir mehr Leichtigkeit und Lebensfreude


Bei Motivationsräubern habe ich immer das Bild von einer schweren, grauen Decke, die sich über den Alltag oder das ganze Leben legt.


Menschen mit vielen Motivationsräubern kriegen oft den A... nicht hoch. Alles ist einfach schwerer als nötig. Ihnen fehlt eine gute Portion an Leichtigkeit und Lebensfreude.


Beispiele für Motivationsräuber sind

  • Das Leben ist schwierig

  • Egal was ich tue, das ändert ja doch nichts

  • Ich habe meine Chance verpasst


Eine spannende Reise zu einer besseren Selbstwahrnehmung


Ich finde, es ist eine spannende Reise, seine eigenen Glaubenssätze mal unter die Lupe zu nehmen. Es hat viel mit bewusster Selbstwahrnehmung zu tun, es ist ein "sich-nochmal-mit-einem-anderen-Blick-Kennenlernen".


Ich selbst habe meine Glaubenssätze vor vielen Jahren sehr wirksam bearbeitet - sie sind und bleiben aber ein Teil meiner Persönlichkeit. Aber sie übernehmen heute nicht mehr die Steuerung, sondern sind mehr liebgewordene, alte Freunde ❤️




Du willst einen Test machen, welche Glaubenssätze du hast?

Wenn du mit einem PIT Buddy austestest, welche Glaubenssätze du hast, geht er oder sie auch darauf ein, zu welcher Gruppe der 3 Wirkweisen die bei dir aktiven Glaubenssätze gehören.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page