top of page
  • Was sind Glaubenssätze?
    Glaubenssätze sind tief sitzende Meinungen oder Überzeugungen, die wir in Bezug auf uns selbst, andere Menschen oder bestimmte Situationen haben. Jeder von uns hat Glaubenssätze, und zwar mehrere. Es gibt positive und negative Glaubenssätze, bearbeiten möchten wir aber natürlich die negativen. Die, mit denen wir uns selbst im Weg stehen, die uns verletzen oder die unser Leben schwerer als nötig machen.
  • Kann ich meine Glaubenssätze auflösen?
    Nein, du kannst deine Glaubenssätze nicht auflösen. Und das ist auch gut so, sie sind nämlich ein wichtiger Teil deiner Persönlichkeit. In jedem Glaubenssatz, auch den vermeintlich negativen, steckt auch sehr viel Gutes. Da steckt Antrieb, Motivation, Stärke und Kraft drin. Stell dir vor, ein Mensch hat den Glaubenssatz "Ich muss perfekt sein". Wenn wir den auflösen würden käme als Ergebnis raus "Es ist total egal, ob ich es gut oder schlecht mache.". Das ist ja nicht das Ziel. Du transformierst deine Glaubenssätze so, dass du die negativen Auswirkungen deiner negativen Haltung deutlich spürbar abschwächst, aber die positiven Auswirkungen behältst. Dadurch kannst du bewusster und freier je nach Situation entscheiden, was für dich passt. Mal braucht es den Perfektionismus - an anderer Stelle darfst du aber auch ein entspanntes Lass-mal-Fünfe-grade-sein wählen.
  • Wie starte ich, wenn ich zum ersten Mal meine Glaubenssätze bearbeiten möchte?
    Wenn du noch keine Glaubenssätze mit der PIT-Methode bearbeitest hast, gibt es zwei Möglichkeiten für einen guten Einstieg: Du kannst die Methode in unserem Gruppenkurs Fit für PIT lernen Du lässt dich beim ersten Mal von einem PIT Buddy begleiten, der dich in Einzel-Sessions unterstützt Wir empfehlen, dass du zunächst einmal austestest, welche Glaubenssätze zu hast. Selbst wenn du schon den einen oder anderen Glaubenssatz bei dir entdeckt hast, ist das ein toller Einstieg. Dabei erfährst du auch, welche unterschiedlichen Wirkweisen deine Glaubenssätze im Alltag haben. Dann solltest du die 3 Schritte der PIT-Methode kennenlernen. Die 3 Schritte bauen aufeinander auf und jeder der Schritte ist wichtig, weil er ein anderes Ziel verfolgt. Die Wirksamkeit der aufeinander folgenden Schritte ist durch jahrelange Praxiserfahrung bestätigt. Dann geht es daran, deinen ersten Glaubenssatz zu bearbeiten. Einen Schritt nach dem anderen und immer mit der Unterstützung, die du gerade brauchst. Ziel ist es, dass du die Methode schnell so gut beherrschst, dass du sie allein anwenden kannst. Spätestens, nachdem du zwei oder drei Glaubenssätze mit Unterstützung bearbeitet hast, kriegst du das hin.
  • Kann ich meine Glaubenssätze allein bearbeiten?
    Ja, du kannst deine Glaubenssätze allein bearbeiten, aber... An sich selbst zu arbeiten ist nicht immer einfach. Vor allem, wenn es um tiefsitzende Hemmungen und Blockaden geht. Der PIT-Shop ist so konzipiert, dass du deine Glaubenssätze allein bearbeiten kannst. Du bekommst aber auch die Unterstützung, die du gerade brauchst. Wenn du die PIT-Methode noch nicht kennst, kannst du dir einen PIT Buddy buchen, der dir genau erklärt, wie du die Methode anwendest. Wenn du an die Bearbeitung gehst, empfehlen wir dir, nicht gleich mit 10 Glaubenssätzen zu starten. Such dir einen aus, der dir wichtig ist oder der dir gerade besonders stark im Weg steht. Und dann bearbeite für diesen einen Glaubenssatz die 3 Schritte der PIT-Methode. Nimm dir für jeden Schritt die Zeit, die du brauchst, denn jeder der 3 Schritte ist wichtig. Wenn du dir einzelne Schritte nicht zutraust oder dich einfach wohler mit einer Begleitung fühlst, buchst du dir wieder einen PIT Buddy. Alternativ kannst du deinen ersten Glaubenssatz auch in unserem Gruppenkurs Fit für PIT bearbeiten. Dort erklären wir ausführlich die Methode, wir und die Gruppe begleiten dich aber auch Schritt für Schritt durch deine erste Transformation. Aber du wirst merken: wenn du die Methode für ein oder zwei Glaubenssätze angewendet hast, kannst du sie für jeden weiteren Glaubenssatz komplett allein anwenden. Und zwar dauerhaft. Wenn du die 3 Schritte einmal verinnerlicht hast, verlernst du sie ja nicht wieder. Und du bekommst alle Anleitungen immer als pdf, damit du sie dauerhaft für dich speichern kannst.
  • Wofür stehen die 3 Buchstaben PIT?
    PIT steht zum einen für Permanent Inner Transformation. Denn genau das erreichst du, wenn du deine Glaubenssätze mit der PIT-Methode bearbeitest. Eine dauerhafte Veränderung deiner inneren Haltung und Wahrnehmung. PIT steht aber auch für die 3 Schritte, die bei Anwendung der PIT-Methode durchlaufen werden. P - Positiv hinterfragen I - Innere Haltung neu formulieren T - Trainieren und transformieren
  • Worum geht es im 1. PIT-Schritt "Positiv hinterfragen"?
    Hierbei geht es darum, den alten, hinderlichen Glaubenssatz so zu hinterfragen, dass er schon einmal deutlich "aufweicht". Du suchst also ganz gezielt nach Gegenbeweisen für diesen Glaubenssatz. Klingt einfach? Ist es nicht. Nicht, wenn es ein echter Glaubenssatz von dir ist. Dort, wo du allein an deine Grenzen stößt, hilft dir unsere Unterstützung "Positiv hinterfragen" zu dem jeweiligen Glaubenssatz.
  • Worum geht es im 2. PIT-Schritt "Innere Haltung neu formulieren"?
    Im zweiten Schritt ergründest du, was deinem hinderlichen Glaubenssatz alles an Negativem anhaftet. Das macht die Bearbeitung sehr persönlich und individuell. Die Glaubenssätze, die wir im Shop aufgenommen haben, sind alle nicht selten. Viele Menschen haben den gleichen Glaubenssatz wie du. Aber für jeden steckt eine andere Geschichte, andere Erlebnisse, andere Verletzungen dahinter. ​ Um die negativen Gefühle aufzuspüren begibst du dich auf eine Gefühlreise. Beim ersten Mal am besten in Begleitung von einem PIT Buddy. Aber du wirst es nach und nach auch allein hinkriegen. ​ Aus dem Negativen wird Positives. Nach der Gefühlsreise suchst du dir die positiven Gegenpole zu deinen alten Verletzungen, Ängsten und Blockaden und formulierst damit deine neue, positive innere Haltung. Hierbei nutzt du eine ganz spezielle Sprache, die viele psychologische "Tricks" enthält, um deinem Unterbewusstsein die tiefgreifende Veränderung zu erleichtern. Wenn sich dein Text noch nicht richtig "rund" anfühlt, kannst du dir als Unterstützung unser Dokument "Innere Haltung formulieren" zu dem jeweiligen Glaubenssatz im Shop kaufen. Dabei handelt es sich um eine Sammlung an Textbausteinen, die wir mit unseren Klienten, die genau den gleichen Glaubenssatz hatten, in den letzten Jahren formuliert haben. Die Textbausteine geben dir ein besseres Gefühl für die spezielle Sprache und du kannst Ideen und Formulierungen übernehmen oder für dich passend abändern. Oder du buchst dir einen PIT Buddy für ein individuelles Feedback zu dem von dir formulierten Text. Von deinem Buddy bekommst du die Textbausteine ebenfalls dazu.
  • Worum geht es im 3. PIT-Schritt "Trainieren und transformieren"?
    Zu guter Letzt kommt es darauf an, die neue Haltung auch zu trainieren. Dein Gehirn, in dem deine alten Erfahrungen, sowie deine Verhaltens- und Gefühlsmuster gespeichert sind, ist kein Muskel. Aber Dank deiner neuronalen Plastizität kannst du es trainieren wie einen Muskel. ​ Klingt nach viel Arbeit - ist es aber gar nicht. Wir zeigen dir, wie das Trainieren deiner neuen positiven Haltung ganz nebenbei läuft - und du trotzdem nach und nach die wunderbare Transformation deines Glaubenssatzes deutlich spürst.
  • Was mache ich, wenn mein Glaubenssatz im Shop nicht angeboten wird?
    Wir bemühen uns, nach und nach die unterstützenden Unterlagen für weitere häufige Glaubenssätze im Shop aufzunehmen. Aber es wird immer Glaubenssätze geben, die du nicht im Shop findest. Dann hast du zwei Möglichkeiten: Suche im Shop nach einem Glaubenssatz, der deinem sehr ähnlich ist. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Dokumente dir auch bei deinem Glaubenssatz helfen. Tatsächlich ist die Formulierung des Glaubenssatzes selbst gar nicht so wichtig, in der Bearbeitung schaust du ja vor allem danach, was für dich hinter diesem Satz steckt. Die Anregungen aus den unterstützenden Unterlagen für einen ähnlichen Glaubenssatz können dir da trotzdem als Anregung dienen. Wenn du dir einen PIT Buddy zum "Glaubenssatz positiv hinterfragen" oder "Glaubenssatz Gefühlsreise" buchen möchtest, kannst du bei der Terminbuchung neben den Glaubenssätzen aus dem Shop auch einen Glaubenssatz von unserer Test-Liste angeben. Dann ziehen wir die Erstellung dieser Unterlagen vor. Ansonsten kannst du diesen Glaubenssatz auch ein wenig nach hinten schieben. Wenn du die PIT Methode mit ein paar anderen Glaubenssätzen gut kennengelernt hast, schaffst du diesen einen Glaubenssatz vermutlich auch ohne Unterstützung. Wir freuen uns auch immer über Anregungen, welcher Glaubenssatz in unseren Shop aufgenommen werden soll. Schreib uns gerne eine E-mail an mail@vagant-akademie.de. Wir werden dann schauen, ob und wie schnell wir den Glaubenssatz aufnehmen können.
bottom of page